Marc Jacobs

Marc Jacobs ist einer der bekanntesten Modeschöpfer der Gegenwart. Der Chefdesigner von Louis Vuitton meistert den Spagat aus mutigen Entwürfen und modischem Kommerz mit viel Ironie. Der Amerikaner gilt als Multitalent und stellt sein Können fortlaufend unter Beweis.

Als Chefdesigner für Louis Vuitton bringt er seit Ende der 1990er Jahre eine neue Ästhetik ins französische Traditionslabel. Er modernisierte die Marke grundlegend und erschuf neben der Luxus- eine Ready-to-wear-Linie.

Bereits seit 1986 bringt Marc Jacobs Kollektionen unter seinem Namen heraus. Und er ist umtriebig:

Scheinbar nebenbei gründete er zu seinen eigenen Marc Jacobs Boutiquen, der Tätigkeit bei Vuitton im Jahr 2001 auch noch sein zweites, junges wie preiswertes Label Marc by Marc Jacobs.

Marc Jacobs fiel bereits während seines Studiums an der Parsons The New School for Design durch unkonventionelle Entwürfe auf. Zahlreiche renommierte Auszeichnungen folgten. Zuletzt zeichnete ihn das Council of Fashion Designers of America (CFDA) als weltweit besten Modeschöpfer 2009 aus

Charakteristisch für Marc Jacobs: Der wilde Mix aus Farben, Mustern und Materialien wie Seide, Wolle oder Leder.

Seine ersten Kreationen für den Laufsteg wurden von den Kritikern gefeiert, waren kommerziell allerdings wenig erfolgreich.

Vielleicht ist er heute nicht mehr so radikal, aber unberechenbar – das sind Marc Jacobs Präsentationen noch immer. So gehört bei ihm der gewagte Sprung von 80er-Jahre Neonfarben hin zu feminin-verspielter Romantik zum guten Ton.

Konzept? Ja, aber bitte nur für eine Saison.

Während der Designer zu seinen Anfängen die Öffentlichkeit mied, ist Marc Jacobs seit Jahren zum Liebling der New Yorker Szenegeworden, versucht sich selbst als Model seiner Parfumlinie und gilt derzeit als einer der mächtigsten Männer im weltweiten Modebusiness.

Er selbst gibt an, dass er den Rummel nicht allzu ernst nimmt. Wir glauben ihm einfach mal, und wünschen das sein modisches Genie uns auch die kommenden Kollektionen überzeugt!

 

Marc by Marc Jacobs Armband

Must-have der Woche

Klein, fein und hoffentlich bald mein. Ich beweise Herz mit meinem Must-have der Woche, dem Armband „L’Amour fou“ von Marc by Marc Jacobs (55 €, gesehen bei stylebop.com).

Das doppelreihige Gliederarmband aus vergoldetem Messing ist in einheitlicher Größe verfügbar. Das Design wirkt nicht zu auffällig, aber ergibt trotzdem einen süßen Blickfang. Der Herzanhänger ist meinem Kristallstein in Bronze versehen, der für die wortwörtlich “leidenschaftliche Liebe” funkeln darf.

Ob Cocktailparty oder Shoppingtour: Es ist das perfekte Schmuckstück für den Sommer 2012 und ein Allround-Talent! Tragt diesen Schmuck einzeln zu einem hübschen Sommerkleid, oder noch besser: Kombiniert das Armband jetzt mit Armreifen aus Holz oder Stoffbändern in diversen Farben.

 

Dot – neues Parfum

Marc Jacobs bringt Duft & Make-Up

Während viele noch eleganten Kreationen für Louis Vuitton und seine eigene Marke nachsinnen, holt Marc Jacobs bereits zum nächsten kreativen Schlag aus.

Doch Tüll und Seide lässt der Designer erstmal links liegen. Eine neue Parfumkreation und die Planung einer neuen MakeUp-Linie beschäftigen das Label derzeit. mehr

Louis Vuitton Spring 2012

Kampagne mit Kariesgefahr

Zuckersüße Motive fürs kommende Frühjahr. Es ist tiefer Winter und plötzlich bekomme ich Lust auf einen Eisbecher mit Extraportion gezuckerter Schlagsahne.

Schuld daran? Marc Jacobs, seines Zeichen Chefdesigner und somit Hauptverantwortlicher für die Kollektion Frühjahr/Sommer 2012 bei Louis Vuitton.

Liebliche Kulisse samt Karussell gab es bereits bei der Laufstegshow zu sehen und Pastell bewährt sich erneut für die ersten Motive der neuen Kampagne. mehr

Marc Jacobs bestohlen

Wer klaute Kollektion Frühjahr/Sommer 2012?

Herber Schlag für den bekannten Designer! Unbekannte haben die Kollektion Frühjahr/Sommer 2012 von Marc Jacobs gestohlen.

Auf dem Transport von Paris nach London zu den UK Press Days wurden Accessoires und Kleidung entwendet. Das Pressebüro ließ dazu kurz und knapp verlautbaren:

„Dear all, The Marc Jacobs PR team is sorry to inform you that our press day tomorrow in the Marc Jacobs store is cancelled, due to the theft of the Spring/Summer 2012 collections during its transfer from Paris.“

Im Web kursieren unterschiedliche Angaben, ob tatsächlich die komplette Kollektion im Wert von rund 47.000 Euro oder „nur“ etliche Key Pieces entwendet wurden. Wie dem auch sei – der Diebstahl und der Ausfall des Press Day im UK sind für Designer wie Label in jedem Fall schmerzlich. mehr

Gummistiefel

Gib Gummi ...

Bei Nässe, Kälte und herbstlichen Temperaturen eignet sich kein Schuh besser als der Gummistiefel. Längst hat er sich von der schnöden Funktionskleidung zum herbstlichen Trendteil entwickelt. Grund genug dem Gummistiefel mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Gummi: Das Besondere am Gummistiefel ist wohl das Material, nämlich der Gummi. Zunächst fand die Kleidung und auch Schuhe aus Gummi keinen großen Anklang in Europa. Erst als es 1840 Charles Goodyear gelang den Gummi elastisch und nicht mehr klebend zu machen hielt das Material Einzug in die Kleidungsindustrie. mehr

Cuffs

Trendige Schellen

An Händen und Füßen klicken die Metallschellen. Der neue Trend „Cuffs“. In Gold oder Silber wickeln sie sich um Handgelenke und Fußfesseln. Der neue Trend zu den Metallschellen. Unsere Lieblingsstücke im Überblick.

Den Stein ins Rollen brachte unter anderem Marc Jacobs in seiner Herbst-/Winterkollektion 2011 für Louis Vuitton . Mit seiner „Cuff you up“ Kollektion befestigte er nicht nur Handtaschen mit Metallschellen an den Handgelenken der Models, sondern zeigte sie auch aus Leder oder mit Schmucksteinen verziert als bloßen Handgelenksschmuck. mehr

Burberry, Chloé, DKNY, Marc Jacobs

Exklusive Kindermode für Herbst/Winter 2011

Von wegen kleine Kollektionen! Der Markt der Kindermode boomt nach leichten Rückgängen im vergangenen Jahr wieder.

Besonders erfolgreich ist in der weltweiten Vermarktung ist die Gruppe CWF (Children Worldwide Fashion), die als Produzent, Lizenznehmer und Distributor zahlreiche namhafte Luxuslabels vertritt.

Betrachten wir also jetzt, was in der exklusiven Kindermode für diesen Herbst/Winter 2011 bei Burberry Children, Chloé Kids, DKNY Kids und Little Marc Jacobs angesagt ist! mehr

Hutsache

Was kommt? Was geht? Was bleibt?

Von der Pillbox bis zum Schlapphut – In Sachen Kopfbedeckung ist diesen Winter alles erlaubt. Was kommt? Was geht? Was bleibt? -Die schönsten Looks im Überblick.

Was kommt? Neu sind diese Saison Hirten- und Tirolerhüte. Sie haben es von der Tracht auf den Laufsteg geschafft. Salonfähig gemacht hat sie Pucci. Der robuste Filzhut in gedeckten Farben schützt vor Wind und Wetter und sieht dabei auch noch gut aus.

Auch die Pillbox ist wieder in Mode. Vorgemacht hat es Marc Jacobs. Aus Pelz und in Punkte Optik holt er die Pillbox aus der Versenkung. mehr

Marc Jacobs Ausstellung

Verlässt er Louis Vuitton?

In Mailand startet am 22. September eine Ausstellung zu Ehren von Marc Jacobs’ Designs für Louis Vuitton. Dabei werden in einer Art Retrospektive um die 70 Entwürfe des US-amerikanischen Designers für das französische Modehaus ausgestellt.

Tja, was wäre wohl aus LV ohne den Spitzendesigner geworden? Und viel mehr noch: Steckt wohl noch mehr hinter dieser Ausstellung? mehr

Katie Hillier

Schmuckbiotope

Bunny loves Biotop from Hillier London on Vimeo.

Hasen, Mäuse, Hunde, Büroklammern, Gold und Edelsteine, wie das zusammenpasst zeigt Katie Hillier in ihren Schmuckkollektionen.

Sie selbst nennt die gewagten Kombinationen „Luxus mit Augenzwinkern“.  Ihr Stil entspricht dabei einem wahren Schmuckbiotop. Bekannt ist sie vor allem für ihre vergoldeten Büroklammern.

So formt sie aus dem Alltagsutensil Hasen, Mäuse, Hunde und alle vorstellbaren Formen der Tierwelt. Dabei vergoldet und versilbert sie die Klammern und fügt ihnen als Augen Diamanten hinzu. So verwandelt sich die Büroklammer in alle  möglichen Schmuckformen. mehr

Marc Jacobs

Schuhe vom Großmeister der Mode

Warum er liebt, was er tut, weiß er nicht. Aber sicher ist, dass er es liebt. Die Rede ist natürlich von Marc Jacobs und seiner Liebe zum Designen, das er so locker aus der Hüfte beherrscht, wie kein anderer.

In seinen Modekreationen finden sich alle Arten von amerikanischem Kulturerbe und auch bei seiner Schukollektion für Herren spricht deutlich der kosmopolitische Amerikaner aus ihm. mehr

Sixties Flavour

Accessoires aus Plastik, PVC, Plüsch

Plüsch, Plastik, PVC, Glitzer  – Accessoires und Co. bestechen diese Saison vor allem durch ihre außergewöhnlichen Materialien. Die Erinnerung an das Wohnzimmer der 60er Jahre drängt sich dabei auf. Die Neu-Interpretation von PVC und Co. Unsere Lieblingslooks im Überblick:

PVC: Christopher Kane zeigt die Lava-Lampe in Taschenform. Für Herbst/Winter 2011 kombiniert er seine Looks in Häkeloptik mit einer Clutch aus PVC, die mit zweifarbigem Gel gefüllt ist. Sportlich, witzig und immer anders ist so jede Clutch für sich ein Unikat. mehr