Designer

Neue Designer Kooperation im November 2012


Den Gerüchten folgt jetzt die offizielle Bekanntgabe von Hennes & Mauritz: Die nächste Zusammenarbeit findet mit dem französischen Modehause Maison Martin Margiela statt!

Ab dem 15. November 2012 wird online und in 230 ausgewählten H&M Filialen die Designer Kooperation „MAISON MARTIN MARGIELA with H&M“ für Damen und Herren erhätlich sein.

Obwohl die schwedische Modekette bereits mit Chefdesignerin Rei Kawakubo von Comme des Garçons für außergewöhnliche Silhouetten erfolgreich zusammenarbeitete, überrascht die neueste Kooperation doch ein wenig!

Denn das vom belgischen Designer Martin Margiela 1988 gegründete Label hat sich vor allem mit seinen avantgardistischen Entwürfen einen Namen gemacht. Die Zweckentfremdung von vermeintlich bekannter Kleidung, das Recycling und vor allem der Bezug zur Kunstwelt waren zu Beginn zentrales Element bei MMM.

Die Abkehr vom Nischenmarkt hin zum Mainstream zeichnete sich allerdings in jüngster Zeit bereits deutlich ab. Die Diesel-Gruppe „Only the Brave“ übernahm 2002 das Pariser Modehaus und konnte in den kommenden Jahren die Gewinne deutlich steigern.

Zusätzliche Linien, Parfums und designorientierte Auftragsarbeiten wie das Luxushotel „Maison Martin Margiela“ ließen MMM wachsen. Im Jahr 2009 verließ schließlich der medienscheue Kreativchef sein Unternehmen, die Kollektionen verantwortet seither ein Designteam. Wie schon ihr Chefdesigner agieren sie anonym, was der Freude scheinbar keinen Abbruch tut:

„Wir freuen uns, mit MAISON MARTIN MARGIELA with H&M eine neue Interpretation unserer firmeneigenen Vision umzusetzen. Die Demokratisierung der Mode war seit jeher essentiell für die Marke und Zentrum unserer Kreativität. Die Kooperation mit H&M erlaubt es uns, diesen Gedanken weiter zu verbreiten. Wir werden die unterschiedliche Universen der beiden Häuser auf eine überraschende Weise zusammenbringen.“

Tja, das klingt in jedem Fall nach einer spannenden Herausforderung, was meint ihr..

Höchstwahrscheinlich dürfen wir uns mit „Maison Martin Margiela with H&M“ auf die charakteristisch schlichte, eventuell leicht dekonstruierte Mode freuen, die mit viel Weiß und Schwarz daher kommt. Noch sind keine weiteren Bilder zur Kollektion freigegeben.

Ich bin aber bereits gespannt auf die mittlerweile 13. Kollaboration, die Hennes & Mauritz seit 2004 auf den Markt bringt!

Zuvor haben unter anderem bereits Karl Lagerfeld, Jimmy Choo, Lanvin und Versace für die Schweden breit gefächerte Kollektionen mit Mode, Schuhen und Taschen entworfen. Erst vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass die italienische Stilikone Anna Dello Russo mit „AdR at H&M“ eine eigene Linie mit Accessoires herausbringen wird.

Direkt zu maisonmartinmargiela

Tags: , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen