Levi’s

Mitunter verzweifeln Frauen beim Kauf einer Jeans. Sitzt die Hose an den Oberschenkeln richtig, schlabbert sie in der Taille. Die kleinere Größe schnürt allerdings ein, die nächstgrößere bietet bereits keine Passform mehr.

Im Durchschnitt probiert eine Frau 10 (!) Paar Jeans an, bevor sie mit dem Modell zufrieden ist.

Einer der größten und auch bekanntesten Jeanshersteller der Welt will allen Frauen den Hosenkauf erleichtern. Die neuesten Jeans von Levi’s gibt’s nämlich ab diesen Herbst mit einer so genannten curveID.

Was hat es damit auf sich? mehr

Die Levi Strauss & Company ist mit über 11.000 Beschäftigten einer der größten und  auch bekanntesten Jeanshersteller der Welt. Die Firmengeschichte begann 1853 in San Francisco, als der gebürtig aus Bayern stammende Auswanderer Levi Strauss ins Textilgewerbe einstieg. Der Unternehmer setzte auf strapazierfähige Stoffe, die den damals rauen Arbeitsbedingungen standhielten.

Gemeinsam mit dem Schneider Jacob Davis kam Strauss schließlich die bahnbrechende Idee: Sie verstärkten die Nähte von Baumwollhosen mit Nieten, was letztlich nicht nur die Arbeiter überzeugte. Aus den Demin-Overalls mit der heute legendären Seriennummer “501” entwickelte sich die Jeans, die mit Beginn des 20. Jahrhunderts ihren weltweiten Siegeszug antrat. mehr