Designer

Die Liebe zur Wolle. Leyla Piedayesh liebt Wolle. Und sie liebt und lebt Berlin. Was liegt also näher als die Passion zu schönen Stoffen und den Puls der Hauptstadt in einem zu vereinen: Man wird Designerin, gründet ein Label und wird erfolgreich.

So oder so ähnlich entstand jedenfalls die Marke Lala Berlin. Die Idee entstand ursprünglich auf einem Flohmarkt, wo Frau Piedayesh 2003 gestrickte Pulswärmer sichtete und beschloss diese selbst zu produzieren.

Ein voller Erfolg! Auch Strickpullis, Schals und Tücher wurde bald zum Renner.

Bereits 2004 präsentierte die Designerin mit dem Label Lala Berlin ihre erste Strickkollektion auf der Premium in Berlin. Lala Berlin: Was für Leylas Spitznamen als Kind und die Ortsbestimmung steht, ist inzwischen eine International bekannte Marke geworden.

Mittlerweile ist Lala Berlin in über 200 Concept-Stores weltweit vertreten, unter anderem im britischen Edelkaufhaus Harrods. Neben den reinen Strickwaren, setzt die Hight-End-Marke auch auf Abendroben, Cocktailkleidern und Couturejacken. Wie üblich nur aus edelsten Materialien wie Cashmere, Seide oder zarte Baumwolle.

Kein Wunder dass auch Stars wie Claudia Schiffer, Natalia Avelon oder Franziska Knuppe sich in den kuscheligen Strick-Kreationen wohlfühlen. Gerade jetzt zur kalten Winterzeit, ein wahres Wohlfühlerlebnis!

Tags: Claudia Schiffer, LaLa Berlin,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen