Designer

Die italienische Schuhmarke „L`Autre Chose“ hat den französichen Namen zum Programm gemacht. Frei übersetzt bedeutet er „die andere Sache“. Besonders das Wort Anders gewinnt in diesem Kontext an Bedeutung.

Anders als die Konkurrenten, anderes Design, andere Vorgehensweise, zusammengefasst l´Autre Chose will eine andere Welt der Schuhe kreieren.

1987 gründet Alfredo Bocaccini die Linie L´Autre Chose als Nebenlinie der  italienischen Schuhmarke Bocaccini.  Die Kombination aus traditionellem Schuhhandwerk und modernem Konzept treffen den Nerv der Zeit.

Das Ergebnis: Der Luxusshoppingtempel Barneys in New York zählt zu den ersten Einkäufern von L´Autre Chose. Und mit den großen Einkäufern kommen auch die großen Designer. Martin Margiela, Alexander McQueen und Max Mara designten bereits das exquisite Laufwerk.

Seit  1998 ist Michela Casadei Chefdesignerin. Sie brachte das französische Etwas in das italienische Traditionshaus. Weiblichkeit mit dem besonderen Augenmerk auf die Details plus das Wissen des Traditionsschuhherstellers im Bezug auf Qualität und das Produkt formen das Bild von L`Autre Chose.

Tags: , L´Autre Chose

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen