Designer

Junges Design Made in USA

Wow, soviel Strick auf einem Haufen. Die Marke Kokun aus den USA sind sozusagen Magier in Sachen Kaschmir. Ob casual oder elegant, Kokun hat zu jedem Bereich eine wollgewordene Inkarnation bereit.

Wer hätte gedacht, dass Kaschmir so vielfältig sein kann.

Vor 6 Jahren gründete sich die Brand in New York City mit dem Ziel abwechslungsreiche Kaschmirmode für den High-End-Markt herzustellen. Die Betonung liegt dabei auf abwechslungsreich, denn herkömmliche Sweater kann ja jeder.

Ombre-Optik, Cardigans in Übergröße, Tops mit geometrischen Stoffapplikationen – in der aktuellen Kollektionen nimmt Kokun einige Streetwear-Trends auf und wandelt sie in High-End-Mode um. Interessante Sache.

Was mich aber fast noch ein wenig mehr interessiert hat, sind die neuen Techniken der Kaschmirverarbeitung, die Kokun mitentwickelt hat. Bambus-Kaschmir ist an sich nichts absolut Neues, doch Kokun verfeinerte dessen Herstellungsmethode so weit, dass es in Sachen Gewicht mit reinem Kaschmir mithalten kann.

Eine tolle Innovation und vor allem interessant für hitzige Gemüter, die in Kaschmirpullis leicht schwitzen. Zwar befindet sich der hauptsächliche Markt für Kokun in den USA, doch auch in Europa sind ist die Marke mittlerweile zu finden.

via kokunnyc.com

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen