Know-how

Es ist wieder soweit noch bis zum 27.Januar laufen die Haute Couture Schauen in Paris. Doch was heißt Haute Couture eigentlich?

Der Begriff Haute Couture bedeutet frei übersetzt gehobene Schneiderkunst. Um 1858 begründete der Engländer Charles Frederick Worth den Begriff der Haute Couture, indem er erstmals Mode an Models-in seinem Fall seiner Frau Marie- zeigte und nicht mit Auftrag kreiert. Worth machte schon bald aus dem gewöhnlichen Schneider einen Couturier.

Zu seinen Kundinnen zählten Kaiserin Eugénie und Kaiserin Elisabeth von Österreich. Bereits im Jahr 1868 gründete sein Sohn Gaston Worth die „Chambre syndicale de la couture francaise“ zum Schutz und der Vertretung der Interessen der Couturiers.

Bis heute vertritt die „Chambre syndicale“ die Interessen der Haute Couture. So ist beispielsweise der Begriff Haute Couture geschützt und jedes Jahr müssen sich die Modefirmen erneut bei der „chambre syndicale de la haute couture“ bewerben, um an den Schauen in Paris teilnehmen zu können und den Namen Haute Couture zu verwenden. Hierfür gelten bis heute strenge Kriterien.

So muss der Firmensitz in Paris sein und es müssen 35 handgearbeitete, von einem Designer entworfene Modelle, die alle Unikate sind, zweimal im Jahr bei den Haute Couture Schauen in Paris gezeigt werden, um nur zwei Kriterien zu nennen.

Haute Couture steht im Gegensatz zur Prêt-a-porter. Je mehr sich die Prêt-a-porter  in den 60ern, unter anderem durch die Jugendbewegung etablierte, umso schwieriger wurde es für die Haute Couture.

Heute bezeichnet man sogar die 50er als Christian Dior den New Look kreierte als letztes großes Jahrzehnt der Haute Couture, denn durch die strengen Regeln der Chambre syndicale de la Haute Couture francaise und das Aussterben des Handwerks der Schneiderkunst immer mehr ins Abseits. Wichtige Couturiers des 20 Jhd. waren Coco Chanel®, Christian Dior und Yves Saint Laurent.

Bilder via Fem, Fashiongonerouge, hollywoodstizzy, Nothing elegant

Tags: Chanel®, Dior, , Yves Saint Laurent

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen