Know-how

Von der Schulbank zum Trendteil

Von der Schule auf den Laufsteg und dann auf die Straße haben sich die College Jacken bewegt. Mittlerweile sind sie von Amerika auch in unseren Gefilden angekommen. Grund genug dem Trendteil College Jacke auf die Spuren zu gehen.

Ursprung: College Jacken kommen aus Amerika. Dort dienten sie, wie der Name schon sagt, als Teil der Kleidung von Teenagern in Highschools und Colleges. Farben, Logos und Schriftzüge sind im Corporate Design der jeweiligen Uni oder Schule gehalten, um so die Zugehörigkeit zu erkennen. In den USA sind College Jacken ein Alltagskleidungsstück. Seit die Designer sie entdeckt haben sie sich auch bei uns zum Modetrend entwickelt.

Stil: College Jacken sind Freizeitjacken. Sie bestehen meistens aus Baunwolle und Lederteilen. Typisch für die College Jacken sind die Lederärmel. Der Schnitt ähnelt dem einer Bomberjacke. Sowohl für den Winter als auch den Sommer gibt es in verschiedenen Variationen, welche sowohl im hochpreisigen Segment als auch in der Version für Normalverdiener in guter Qualität (z.B im New Yorker Online Shop) zu erstehen sind.

Die College Jacke- Ein Allroundtalent aus dem Schulkleiderschrank.

Bilder via noelrougeswan

 

Tags: , ,

1 Kommentar

  1. search.sweetim.com

    I’m not sure where you’re getting your information,
    but good topic. I needs to spend some time learing much more
    or understanding more. Thanks for magnificent info I was
    looking for this information foor my mission.

Bitte einen Kommentar hinterlassen