Know-how

Vom Sport in die Jugendmode

Schleicht sich die Baseballkappe zurück in die Modewelt? Zwar ist die Antwort nicht ganz eindeutig. Ansätze dafür lassen sich aber deutlich erkennen. So sah man auf den Laufstegen zwar allerlei Kopfbedeckungen. Eine stach aber besonders hervor, nämlich eine Art Baseballkappe von Givenchy. Grund genug die Baseballkappe genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ursprung: Seit Mitte des 19. Jahrhunderts tragen US- Baseballspieler als Schutz steife Kappen. Die sogenannte Baseballkappe. Entwickelt hat sie sich aus dem Bowler, dessen Krempe wegen des Sonnenschutzes durch ein Schild ersetzt wurde.

Seit 1980 circa ist die Baseballkappe in die Mode der Jugend übergegangen und nie ganz verschwunden.

Laufsteg: Auf dem Laufsteg sieht man immer wieder Neuinterpretationen der Baseballkappe, wie beispielsweise „play comme des garcons“ oder eben wie diese Saison von Givenchy. Während  die ursprüngliche Baseballkappe eher sportlich und leger wirkt, erinnern die Laufstegmodelle nur entfernt durch die Form an das Ursprungsmodell.

Die Baseballkappe – Zwar noch kein Trend, aber trendfähig und immer noch Teil der Jugendmode.

Bilder via designscene, couturemillinery

Tags: , , Givenchy, ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen