Know-how

Charity bekannter Labels gegen Brustkrebs

Gemeinsamer Kampf gegen Krebs. Der als „Bewusstsein für Brustkrebs (engl. Breast Cancer Awareness Month)“ ausgerufene Oktober steht mittlerweile zum 20. Mal im Zeichen von Kampagnen, deren Kauferlöse die Früherkennung und Forschung von Krebs unterstützen sollen.

Der Erlös der limitierten Editionen geht dabei zu Teilen oder gänzlich an Stiftungen und Vereine, welche die gefährliche und weltweit häufigste Krebserkrankung bei Frauen erforschen und sich für Aufklärungsarbeit sowie Behandlungsmethoden einsetzen.

Evelyn Lauder, frühere Vizepräsidentin des Kosmetikkonzerns, brachte in den 1990ern als Betroffene das Tabuthema Brustkrebs erstmals in die breite Öffentlichkeit. Davon profitiert bis heute u.a. der amerikanische Verein „Susan G. Komen for the Cure“, der sich als einer der ersten seiner Art der Heilung der heimtückischen Krankheit durch private Kampagnen verschrieben hat.

Von den USA haben die Charity-Aktionen ihren Weg nach Europa gefunden, auch in Deutschland bieten derzeit namhafte Unternehmen aus dem Bereich Mode, Beauty und Accessoires spezielle Kollektionen mit dem „pink ribbon“ an, der zum Solidiaritätssymbol gewordenen Schleife in Rosa.

Swarovski

Für funkelnde Brillanz ist Swarovski bekannt und beliebt. Seit mehreren Jahren unterstützt der Konzern die Brustkrebsvorsorge. In diesem Jahr gehen zehn Prozent des Erlöses des „Pink Ribbon Charm“, das an Armband oder Schlüsselanhänger schön aussieht, und des USB-Stick „Heart Light Rose“ an die Organisation Brustkrebs Deutschland e. V.

OPI

Zum sechsten Mal hat die Marke für Trend-Nagellacke eine spezielle “Pink of Hearts”-Edition am Start. Die beiden Fläschchen “I Think in Pink” und “You Glitter Be Good to Me” sind im Set erhältlich und geben in Rosé und Sparkle unsern Nägeln tollen Glanz. Abgesehen von diesem Verkaufserlös spendet OPI 25.000 US-Dollar an die Stiftung “Susan G. Komen for the Cure”.

Bobbi Brown

Wer jetzt einen kompakten Bronzer möchte, greift am besten im Set zu – bei der Sonderedition “Pink Peony” gibt es einen Mini-Pinsel zum Ausblenden hinzu – das Set ist limitiert und nur während des Monats Oktober 2012 verfügbar. Von den 43 Euro Verkaufspreis gehen 8 Euro an die Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“ von Evelyn Lauder.

Estée Lauder

Bei der “Evelyn Lauder Dream Collection“ gehen 20 Prozent an die Brustkrebskampagne. Hübsch ist die befüllte Kosmetiktasche in pinker Schlangenlederoptik. Darin enthalten: Der Pure Color Lipstick Candy als Favorit der mittlerweile verstorbenen Evelyn Lauder sowie der Pure Color Gloss Pink Innocence, für den sich Elizabeth Hurley als aktuelles Testimonial entschieden hat.

George Gina & Lucy

Mit “Girls4Fight” führt das Taschenlabel seine limitierten Editionen dieses Mal für den guten Zweck fort. Der komplette Erlös des Shopper wird an „Bright Pink“ gespendet! Das Obermaterial der GG&L-Tasche schimmert golden und leuchtet nach unten hin in Pink. Ein Flyer zur Selbstuntersuchung liegt bei, die Schleife am Henkel greift die Symbolik der Brustkrebskampagnen zusätzlich auf.

Tory Burch

Auch die amerikanische Designerin setzt sich für die Vorsorge und Behandlung von Brustkrebs ein. Die Schutzhüllen fürs iPhone sowie ein mit Nieten verziertes Armband gehören zu den Topsellern im Online-Shop und wurden deshalb für die Kampagne gewählt – 15 Prozent des Erlöses gehen während des Aktionszeitraums an die Organisation “Breast Cancer Research Foundation”.

Lily & Lionel // my-wardrobe.com

Für den britischen Luxusmoden-Shop my-wardrobe.com hat Alice Stone, Labelgründerin von Lily & Lionel, exklusiv einen XL-Seidenschal entworfen. Das Accessoire trägt den hübschen Namen „the O’Hara“ und ist in warmen Nuancen von Rot und Koralle gehalten – 20 Prozent vom Verkauf gehen an den Charity-Verein “ Breast Cancer Breakthrough“.

Warehouse

Auch im mittel- bis niedrigpreisigen Segment beteiligen sich Unternehmen an Kampagnen für den Kampf gegen Krebs. Das Top, das dem „Breast Cancer Awareness Month“ gewidmet ist, ist in Rosé erhältlich und über und über mit glitzernden Steinchen besetzt. Zehn Prozent des Erlöses werden während des Oktobers an “ Breast Cancer Breakthrough“ gespendet.

AG Adriano Goldschmied

Beim Denimlabel Adriano Goldschmied bekommt man eine Skinny Jeans in knalligem Fuchsia, mit der für die Brustkrebskampagnen von „Keep a Breast Foundation“ unterstützt werden. Darüber hinaus verzichtet das Unternehmen bei diesem Modell auf Chemikalien, die üblicherweise bei der Produktion von Jeans zum Einsatz kommen.

New Balance

Mit einer Pink-Ribbon-Edition unterstützt der Konzern für Sports- und Streetwear bereits seit den 1990er Jahren den Kampf gegen Brustkrebs. Für 2012 gibt es nun ein Sondermodell des New Balance 860v2, der zweiten Generation des beliebten Laufschuh für Frauen. Fünf Prozent des Verkaufspreises erhält die Organisation „Lace Up for the Cure“, zusätzliche 500.000 US-Dollar gehen in 2012 an „Susan G. Komen“.

Wissenswertes zum Thema Brustkrebs

Informiert euch vor dem Kauf über die Seriosität und Nachhaltigkeit der jeweiligen Kampagnen. Leider gibt es in diesem Bereich bereits Trittbrettfahrer, die mit der rosa Schleife und unserer Gutgläubigkeit werben, aber letztlich wenig Gutes mit den Erlösen aus den Spenden tun.

Charity kann der Forschung aber durchaus zu viel, viel Geld und Erfolg verhelfen – die Foundation von Evelyn Lauder brachte beispielsweise schon mehr als 350 Millionen Dollar für den guten Zweck auf. Mit dem Konsum von unterstützenswerten Produkten allein ist es aber natürlich noch nicht getan! Achtet auch auf euch und eure Gesundheit.

Jährlich erkranken allein in Deutschland rund 74.000 Frauen (und selten auch Männer) jeden Alters neu an Brustkrebs. Je früher bösartig wucherndes Gewebe, also ein Tumor, in der Brust entdeckt wird, desto höher stehen die Heilungschancen bei dieser Krankheit.

Die Ursachen für die Entstehung von Krebs sind längst nicht vollständig geklärt. Neben erblicher Veranlagung gelten unter anderem übermäßiges Rauchen, Alkoholkonsum, Übergewicht und langjährige Hormontherapien als Risikofaktoren.

Reicht eine medikamentöse Behandlung beim Brustkrebs nicht aus, wird der Tumor in einer OP aus dem Drüsengewebe entfernt. In gut der Hälfte aller Fälle kann dabei die Brust erhalten werden. Je nach Stadium und Aggressivität der Krebszellen erfolgt noch die Bestrahlung sowie Chemotherapie.

Ihr solltet regelmäßig eure Brust bis hin zur Achselhöhle nach verdächtigen Knoten oder Veränderungen unter der Hautoberfläche abtasten. Frauen ab 30 Jahren steht einmal jährlich eine kostenlose Untersuchung der Brust durch den Frauenarzt zu. Ab 50 ist zudem eine Mammographie möglich, bei der das Gewebe auf Veränderungen geröntgt wird.

Weiterführende Informationen zu Prävention, Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs findet ihr bei der Deutschen Krebshilfe e.V.
Tipps zur Selbstuntersuchung in der Broschüre zum Thema Brustkrebs (pdf) vom Brustkrebs Deutschland e.V.

Tags: ,

2 Kommentare

  1. Promote ANY Business

    Great weblog right here! Also your site loads up very fast!
    What web host are you the usage of? Can I get your associate hyperlink on your host?

    I desire my website loaded up as fast as yours
    lol

  2. モンベル ミニタープ タープ タープ アウトドア キャンプ

    Great new men Guide Clearly shows Very Best Way To Rule The men Marketplace

Bitte einen Kommentar hinterlassen