Know-how

Das T-Shirt mit „Céline me alone“- Aufdruck

Der Hype um das weiße T-Shirt mit dem Aufdruck „Céline me alone“ von „NYC PARIS LONDON HK TOKYO LA“ nimmt zumindest in der Blogosphäre kein Ende. Der Großteil der namenhaften deutschen Blogger-Riege hat das Trendteil bereits im Kleiderschrank. Grund genug dem „Céline me alone“- Phänomen etwas genauer auf den Zahn zu fühlen.

Es handelt sich hierbei um ein weißes unisex T-Shirt mit schwarzem Aufdruck, welches man für 38 $ im Onlineshop von „NYC PARIS LONDON HK TOKYO LA“ erstehen kann. Das Besondere an dem Shirt ist der „Céline me alone“- Aufdruck, der auf den Hype um die Modemarke Céline anspielt.

Nun könnte ich ja verstehen, wenn man das Modelabel Céline überhaupt nicht mag, dass man dieses T-Shirt unbedingt haben muss. Allerdings liegt die Kontroverse darin, dass die meisten, die dieses T-Shirt tragen, Céline richtig gut finden und bereits zwei Artikel weiter nach dem Outfit-Post mit dem besagten Shirt, die neueste Céline Tasche als Must-Have der Saison anpreisen.

Wie bei jedem Hype, haben sich natürlich auch schon Nachahmer gefunden. So gibt es bereits auch das passende Pendant Shirt „Marant me alone“.

Für mich irgendwie kurios. Gab es nicht Mal Zeiten, da trug man mit Stolz für jeden sichtbar seine Lieblingsband oder Aufschrift auf der Brust? Und waren T-Shirts nicht genau jene modische Litfastsäule mit der man seine Meinung, Einstellung oder Sonstiges zur Schau tragen konnte? Vielleicht fehlt mir aber einfach auch das nötige ironische Modeverständnis.

Deshalb was meint ihr zu dem neuen Hype um das “… me alone Shirt”.  Verlogenes Modeteil oder ironisches Trendshirt? Mitmachen oder sein lassen?

Bilder via 123456789 smiling, stopitrightnow

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen