Know-how

Sommertrend 2011

Maritimer Look, neu interpretiert | OPUS Fashion

Blau-Weiße Begleiter. Es gibt auch in der Sommermode wahre Klassiker, die uns jede Saison aufs Neue begegnen.

Der Marine Look gehört eindeutig dazu!

Die maritimen Basics, meist in Blockstreifen, stehen für Frische und machen selbst im Alltag ordentlich Urlaubslaune.

Als farbliche Grundlage eignen sich Navy und Crème am besten. Wir empfehlen für den Sommer 2011 weiße Stoffhosen, die sich auch mal lässig auf 7/8-Länge hochkrempeln lassen und neben dem Trend Marine auch zum Colour Blocking taugen.

Bei OPUS Fashion gibt es dazu passend gleich noch offen getragene Cardigans in Ringeloptik und angesagte Kurzpullis.

Wer mit seinem Outfit nicht als Matrose anheuern will, sollte allerdings den blau-weißen Stil durch einzelne feminine Accessoires und Farbakzente auflockern. Vorsicht aber vor zu vielen Anspielungen:

Ankerkettchen, Segelschiff und Fischmotiv sind einzeln schön, wild zusammen gewürfelt kann das unfreiwillig komisch wirken – besonders in Regionen, die weit vom nächsten Meer entfernt sind.

Am besten passen zum Marine Look Signalrot und kräftiges Gelb als Ergänzung. Toll lassen sich auch Materialien untereinander mixen – zum Beispiel zur Palazzohose aus fester Baumwolle eine transparente Schluppenbluse aus Seide tragen. Oder zum simplen Shirt einen luxuriösen Pencil Skirt in Navy kombinieren. Für kühle Abende eignen sich Schals als unkomplzierte Schulterwärmer.

Opulenter Goldschmuck, Peep-Toes sowie breite Ledergürtel wirken elegant und machen das maritime Motto auch abends tragbar. Mit bunten Armbändern und filgranen Muschelketten, sportiven Canvas Sneakers oder Espadrilles sowie extragroßem Shopper ist solch ein Ensemble hingegen ideal für einen Ausflug oder Stadtbummel.

Bei Promod kommen in der Frühjahr/Sommer-Kollektion Knöpfe häufig vor – als seitlicher Besatz an knappen Shorts und Röcken mit hohem Bund. Dazu kurz geschnittene Tops mit figurbetontem Schnitt kombinieren. Am schönsten sehen hohe Pumps und Sandalen aus, diese Schuhe strecken auch optisch!

Die coolen Dalton Plateaupumps ähneln klassischen Segelschuhen, in diese Modelle von Tommy Hilfiger haben wir uns sofort verguckt. Etwas weniger auffällig, aber ebenfalls sehr passend, sind Wedges mit Absätzen aus Naturmaterialien wie Bast oder Kork.

Dann geht’s ab an die Côte d’Azur und nach Saint Tropez, zumindest modisch gesehen!

Tags: ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen