Designer

Schmuckbiotope

Bunny loves Biotop from Hillier London on Vimeo.

Hasen, Mäuse, Hunde, Büroklammern, Gold und Edelsteine, wie das zusammenpasst zeigt Katie Hillier in ihren Schmuckkollektionen.

Sie selbst nennt die gewagten Kombinationen „Luxus mit Augenzwinkern“.  Ihr Stil entspricht dabei einem wahren Schmuckbiotop. Bekannt ist sie vor allem für ihre vergoldeten Büroklammern.

So formt sie aus dem Alltagsutensil Hasen, Mäuse, Hunde und alle vorstellbaren Formen der Tierwelt. Dabei vergoldet und versilbert sie die Klammern und fügt ihnen als Augen Diamanten hinzu. So verwandelt sich die Büroklammer in alle  möglichen Schmuckformen.

Ihr Markenzeichen bleibt dabei der Hase, den sie in Haarbänder, Broschen und Halsketten integriert. Bereits seit über 10 Jahren designt sie Accessoires und ist als Beraterin für namenhafte Marken wie Marc Jacobs, Stella McCartney oder Luella tätig. Der Erfolg inspirierte sie dann dazu ihre eigene Schmucklinie zu etablieren.

Seitdem ist sie bekannt für ihre spielerischen Kreationen aus den feinsten Materialien. Oder wie sie selber es beschreibt, Katie Hillier steht für „Luxus mit einem Augenzwinkern“.

Bilder via Katie Hillier

Tags: Accessoires, Katie Hillier, Marc Jacobs, Schmuck, Stella McCartney

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen