Designer

Kollektion Herbst/Winter 2012

Jeder Menge „Karl“ gab es letzte Woche im Showroom München von Network PR zu sehen. Denn im Rahmen der Pressdays München zeigte Network PR die Kollektionen für Herbst/Winter 2012 der Linien Karl Lagerfeld für Damen, Herren, Girls & Boys, sowie die neue Linie “Karl” für Frühjahr/Sommer 2012.

Karl Lagerfeld Herbst/Winter 2012
Zunächst zur Marke Karl Lagerfeld, die erstmals neben der Damenkollektion auch eine Herrenlinie und eine Unterlinie zeigte. Dabei dominierten ganz in Lagerfeld-Manier androgyne Schnitte, klare Linien und geometrische Motive kollektionsübergreifend  das Gesamtbild. So waren charakteristische Details der Entwürfe sowohl in der Herren- als auch in der Damenkollektion wiederzufinden.

Dabei besticht die Damenkollektion vor allem durch die Details. Lederjacken mit Strickelementen, gerippte Sweaterkleider, markante Cut-Outs und Crossover-Krägen setzen Highlights. Die Herrenkollektion ist geprägt von einem strengen Rock`n Roll Chic gepaart mit militärischen Elementen.

Hohe Krägen, weiße Hemden, enge Hosen und Jacketts führen den Stil von Karl Lagerfeld weiter, der sich auch in den Entwürfen der Girls & Boys Linie zeigt. Androgyne Entwürfe mit nur leichten Anpassungen lassen fast den Eindruck einer Unisex-Kollektion entstehen. Diesem Schema entsprechend sind Einzelstücke wie Mäntel und Hemden auch von beiden Geschlechtern tragbar.

Karl Frühjahr/Sommer 2012
Seine neueste Linie „Karl“ wurde erst im Januar 2012 lanciert. Erschwinglich und trotzdem luxuriös bezeichnet sie Karl Lagerfeld selbst als „Masstige“-Linie. Also eine Kombination aus „Masse“ und „Prestige“.

“Ich habe schon lange von einer Eleganz für die breite Masse geträumt. Ich denke, es ist meine Aufgabe, diese unter meinem Namen zu erschaffen. Das ist der Weg der Moderne”, äußert sich Karl Lagerfeld zu seiner neuen Linie.

Ähnlich wie auch seine anderen Kollektion zeigten sich auch die Entwürfe der Damenkollektion für “Karl” geprägt von  grafischen Silhouetten ergänzt durch den typischen Rock `n Roll Chic.

So gab es viel Leder, Metallic-Elemente und paillettenbesetzte Hemden zu sehen. Besonders ins Auge fielen Muster in Hahnentritt-Optik, die bei näherem Betrachten das Konterfei von Karl Lagerfeld abbildeten. Die Farben Schwarz, Weiß, Grau und Silber dominieren die Kollektion. Highlights setzen Entwürfe in Pink und Burgunder.

Reißverschlusskleider, Metallic-Elemente und ärmellose Lederjacken nehmen das Rock`n Roll Thema wieder auf. Lederröcke, Seidenblusen, kurze Kleider, abnehmbare Krägen und paillettenbesetzte Hemden runden die Kollektion ab. Accessoires wie Taschen und Schuhe vervollständigen das Gesamtbild.

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen