Designer

Werbekampagne à la Hitchcock

Auch die kommende Frühjahrskollektion von Jil Sander zeigt sich stark in der Vergangenheit verhaftet. Der elegante Look der 50er hat es dem lieben Raf Simons wohl angetan.

Die Werbekampagne wagt keine Ausreißer aus dem Konzept und bleibt den 50ern auf charmante Weise treu.

Wohl die wenigstens von uns kennen die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts aus erster Hand. Wie gut, dass es Quellen wie beispielsweise die Filme von Hitchcock und Bergman gibt, um sich in die Zeit hinzufühlen.

Wie ein Thriller von Alfred Hitchcock wirken auch die Kampagnenbilder für die neue Kollektion. Die Models Natasha Poly und Daria Strokous wandeln durch finstere Szenen und hinter gebrochenem Glas.

Fotograf Willy Vaderperre fängt den retrophilen Geist der aktuellen Jil-Sander-Kollektion in seiner Kampagne großartig ein.

via fashionmag.us

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen