Hussein Chalayan

Visionäre Schnitte. Zwischen Licht und Schatten, Schwarz und Weiß, Farbe und Nichtfarbe, Konstruktion und Dekonstruktion – Auf den Pariser Schauen für Frühjahr/Sommer 2011 präsentierte der Designer Hussein Chalayan Extreme.

Chalayan nennt seine Kollektion „an abstract take on Japan“ und zeigt damit den Blick auf eine Gesellschaft, die sich bis ins 19. Jahrhundert vom Rest der Welt isoliert hat.

Inszenierung und Kollektion erzählen eine Geschichte. Aus dem Schatten treten die Models in einen kleinen Lichtkreis. Zu Anfangs ganz in Schwarz und Weiß gekleidet mit vermummten Gesichtern. Im nächsten Schritt werden Gesichter sichtbar und Teile der Kleidung erhalten Farbfetzen, die abstehen und nicht dazu zu gehören scheinen. mehr

Ghost Lecture: Bernadette Obergrußberger – Elsa Schiaperelli

München – Heute Abend nicht verpassen. Das Puerto Giesing lädt zu einer Ghost Lecture  über Elsa Schiaperelli ein. Schiaperelli zählt zu den einflussreichsten Modedesignern der 30er Jahre. Zusammen mit Christian Dior und Jacques Fath bildet sie „das Dreigestirn der Haute Couture“.  Bekannt wurde sie für ihre Kreationen, die beeinflusst waren vom Dadaismus und dem Surrealismus. Auch das sogenannte „Shocking Pink“ machte Elsa Schiaperelli als Modefarbe salonfähig. Aber hört mehr heute Abend im Puerto Giesing in München ab 21 Uhr.

Karl Lagerfeld: Parcours de travail

Paris – Wer im September zufällig in Paris ist, der sollte unbedingt das Museum „Maison Européenne de la Photographie“ besuchen. Dort werden vom 15. September bis zum 31 Oktober 2010 Fotografien von Karl Lagerfeld zu sehen sein. Die Ausstellung „Karl Lagerfeld: Parcours de travail“ zeigt Portrait-, Landschafts- und Modeaufnahmen, sowie auch experimentelle Arbeiten.

mehr