HUGO

HUGO Boss Showroom

Kollektionen Frühjahr/Sommer 2013

Alle Linien und alle Neuheiten des bekannten deutschen Modelabels auf einen Blick. Anlässlich der Fashion Pressdates Munich lud Hugo Boss in den eigenen, geräumigen Showroom.

Vor Ort wurden die Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2013 von HUGO, Boss Green und Orange sowie Hugo Boss präsentiert. Ich habe mich für euch umgesehen und zeige nun meine persönlichen Highlights: mehr

HUGO by HUGO Boss

Fashion Week Berlin Frühjahr/Sommer 2013


Spaceman always wanted you… Einen glänzenden Eindruck hinterließ Chefdesigner Eyan Allen für HUGO by Hugo Boss mit ihrer Kollektion Frühjahr/Sommer 2013 auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin!

Als Location für die Schau diente dieses Mal ein Eisstadion. In der Front Row war mit Kate Bosworth, Poppy Delevigne (sie war auch bei Escada Sport ein Gast), Barbara Becker, Cosma Shiva Hagen und David Kross die Promidichte für Berliner Verhältnisse hoch.

Für den Sommer 2012 sind bei HUGO helles wie dunkles Blau zu Koralle bestimmend, im Herbst ähnelt der Retrolook farblich an die 60er. Doch nächste Saison wird mit Türkis, Metallic und irisierenden Materialien sehr, sehr futuristisch! mehr

Hugo Boss – Showroom München

Kollektion Herbst/Winter 2012

Im Rahmen der Pressdays in München haben wir auch den Showroom von Hugo Boss besucht. Zu sehen gab es die Kollektionen von Hugo, Boss Black, Boss Green und Boss Orange für Herbst/Winter 2012. Besonders heraus stachen die Entwürfe für Hugo und Boss Black. mehr

HUGO by Hugo Boss

Fashion Week Berlin Winter 2012

Grafisch inspiriert und puristisch. HUGO by Hugo Boss ist für viele ein Highlight der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. In puncto Promis ist dieser Status schon mal gewiss:

Dieses Mal waren unter den rund 1.000 Gästen nämlich auch Stars wie Julianne Moore, Jared Leto oder Pixie Geldof. Als Models liefen u.a. Joan Smalls und Karlie Kloss!

Das deutsche Label wählte erneut eine Offsite Location und präsentierte die Kollektion für Herbst/Winter 2012 in der Berliner Gemäldegalerie.

Was gab es auf dem Laufsteg zu sehen? mehr

Highlights Menswear

Fashion Week Berlin Spring 2012

Männermode für den kommenden Sommer. Die Fashion Week Berlin für Spring/Summer 2012 ist gerade zu Ende gegangen.

Nun ist es an der Zeit, die Herrenkollektionen nochmals Revue passieren zu lassen und zu schauen, was Mann demnächst so tragen wird. Schließlich haben wir bei unserem zurückliegenden Special zur Modewoche in der Hauptstadt hauptsächlich die Damenkollektionen im Visier gehabt.

Zwei Tendenzen lassen sich trotz aller verschiedener Stile und Designer in puncto Töne festhalten: Pastell auf der einen, Knallfarbe auf der anderen Seite. Helles Blau, verwaschenes Grau und Rosé trifft auf Dunkelblau, Knallrot und teils sogar Neongelb! mehr

HUGO

Fashion Week Berlin Spring 2012


www.berlinfashion.tv

Highlight mit hoher Promidichte. Die Präsentation der Unterlinie HUGO von HUGO Boss gehört zu den am meist erwarteten Events zur Fashion Week Berlin.

Und Chefdesigner Eyen Allen wusste mit seiner futuristischen, sehr körperbetonten Kollektion für Sommer 2012 zu überzeugen.

Vergessen die Kritik der Vorsaison, dass HUGO in puncto Design zu sehr auf Nummer sicher gehe und Experimente scheue.

Seitlich offene Westen, Blazer mit verlängerter Frackpartie und Kontrasteinsätze am Knie zeugten von progressiven Ideen, deren Details trotzdem tragbar blieben. mehr

Hollywood goes Berlin. Am dritten Tag der Berlin Fashion Week 2011 zog es die Stars in die Front Row von Hugo. Neben Supermodel Karolina Kurkova, die auf dem Laufsteg glänzte, gaben sich unter anderen auch Schauspieler Hayden Christensen, Chloë Sevigny und Tilda Swinton die Ehre. Damit hatte die Hugo Boss Show wohl das höchste Star-Aufgebot zu bieten.

Das Label Hugo setzte bei seiner Kollektion auf stilistisch souveräne Akzente mit einer modernen Attitüde. Farben wie Schwarz, Weiß und Dunkelblau dominierten die Women- and Menswear und begeisterten das progressive Klientel. Bei den Damen dominierte zudem die Farbe Rot, die sich auch auf den Lippen der Models, wie ein roter Faden hinzog. mehr

Metzingen macht Mode und noch mehr Show: Das Unternehmen Hugo Boss war sowohl mit einer eigenen Show auf der Fashion Week als auch auf der Fachmesse Bread & Butter in Berlin vertreten.

Wie schon in der Vergangenheit, präsentiert Boss nicht mit anderen Designern am Zelt am Bebelplatz. Vielmehr wurde eigens am Gleisdreieck eine kleine Zeltstadt errichtet.

Gezeigt wurde dort die neue Kollektion der Untermarke Boss Black, die im Zentrum des Konzerns steht und die Linien HUGO, Boss Selection, Orange und Boss Green stützt.

Was erwartet uns für Frühjahr und Sommer 2011? mehr

HUGO ist die eigenständige, junge Marke von Hugo Boss. Die wechselnden Kollektionen eint dabei die schmale Silhouette und die kreativ ausgearbeitete Details. Das Label entstand 1993 und richtete sich ganz in der Tradition des deutschen Modeunternehmens zunächst an marken- wie  trendbewusste Männer. Fünf Jahre später kam die erste HUGO Kollektion für Frauen auf den Markt und unterstreicht seither die modische Vielfalt der großen Dachmarke.
Am bekanntesten ist die Hugo Boss AG aus Metzingen, Baden-Württemberg nach wie vor für ihre perfekt verarbeitete Business-Kleidung, doch mittlerweile umfasst das Portofolio zahlreiche eigenständige und individuell platzierte Marken und Accessoires wie Gürtel, Taschen, Brillen, Uhren und sogar Parfums und Kosmetika.
Die Firmengeschichte beginnt 1924, als Ferdinand Hugo Boss eine kleine, nach ihm benannte Schneiderei gründet. Zunächst ließ Boss Arbeits- und Berufskleidung produzieren, bevor sich seine Nachfolger über die Jahrzehnte hinweg auf exklusive Männermode spezialisieren und Hugo Boss zu einer globalen Marke machen.
Heute gehört das börsennotierte Unternehmen der italienischen Valentino Fashion Group und ist in 110 Ländern vertreten. Das Verkaufsnetz von Hugo Boss umfasst mehrere tausend Filialen und Kooperationspartner, denn die Mode „Made in Metzingen“ ist weltweit gefragt.

HUGO ist das junge, trendige Label von Hugo Boss. Die wechselnden Kollektionen eint dabei die schmale Silhouette und die kreativ ausgearbeiteten Details. Die Linie entstand 1993 und richtete sich ganz in der Tradition des deutschen Modeunternehmens zunächst an marken- wie  trendbewusste Männer.

Fünf Jahre später kam die erste HUGO Kollektion für Frauen auf den Markt und unterstreicht seither die modische Vielfalt der großen Dachmarke.

Bekannt ist die Hugo Boss AG aus Metzingen, Baden-Württemberg, vor allem für ihre perfekt verarbeitete Business-Kleidung, doch mittlerweile umfasst das Portofolio zahlreiche eigenständig und individuell platzierte Marken und Accessoires wie Gürtel, Taschen, Brillen, Uhren und sogar Parfums und Kosmetika. mehr