DesignerStyle

Clevere Jeans. Ungewohnt zurückhaltend zeigten sich die Niederländer von G-Star auf der New Yorker Fashion Week. Bei der aktuellen Show verzichtete man auf Spezialeffekte, Lasershows und sich bewegende Plattformen.

Lediglich ein simpler, gutausgeleuchteter Laufsteg für die Models zum Auf- und Ablaufen war als optische Untermalung geboten.

Doch wie sah denn nun eigentlich die Mode aus?

In Sachen Klamottendesign setzte G-Star auf das, was die Fans so lieben an der Marke: Lockere, sportliche Mode, verrührt mit einer gehörigen Portion Funktionalität und gekrönt von einer Prise amerikanischem Streetstyle.

G-star-typisch bekam man eine Menge an Denimstoff zu sehen, der in allen erdenklichen Formen auftauchte. Von der legeren Jeansjacke, über –jackets und langen Denimmänteln, bis hin zu Hemden und Windbreaker aus dem blauen Stoff, die in der weiblichen Variante sehr geräumig ausfielen. Besondere Erwähnung verdient der schräge Mix aus Jumpsuit und Kleid, ebenfalls aus Denim.

Ansonsten bediente man sich an rotbraunem Leder, sowohl für taillierte Jacken als auch für Gürtel, senfgelbem Jacketstoff und mild-lachsfarbenen Stoff, der federleicht an den weiblichen Models entlanglitt. In Kombination mit dem Jeansblau ergaben sich dabei interessante Farbkonzepte.

Bei den Frauen sind uns besonders Tops aufgefallen, die in ihrer Machart mit Druckverschlüssen an den Schultern fast wie futuristische Brustpanzer wirken. Die richtige Ausrüstung für den Großstadtdschungel!

Damit ihr unterwegs noch unkomplizierter über Styles der Marke informiert seid, hat das Label sein G-Star Raw Magazine fürs iPad digitalisiert. Bei Street Onlineshop könnt ihr außerdem alle Angebote zu G-Star vergleichen und euch so die neuesten und günstigsten Jeans gleich sichern. Streetstyle-Herz, was willst du mehr?

Tags: , , Jeans

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen