Designer

Alles begann auf der Ladefläche eines Kombis 1968. Gerade hatte Douglas Tompkins seine erste Firma The North Face verkauft und wagte nun mit seiner Frau Susie einen Neuanfang: Esprit. Damals konnten die beiden noch nicht ahnen, dass unter so einfachen Umständen geborene Marke 40 Jahre später zu den erfolgreichsten Modelables der Welt gehören würde.

In den 70ern wurden in den USA bereits sieben Produktlinien vertrieben, in den 80ern dann eroberte Esprit den europäischen Markt. Die Idee von jugendlicher Mode zu fairen Preisen gefiel und so war das stilisierte E bald überall auf der Welt zu finden. Auch nach dem Rückzug von Douglas und Susie Tompkins aus ihrem Unternehmen riss die Erfolgsgeschichte von Esprit nicht ab: 1993 ging das Unternehmen an die Börse in Hong Kong, seit 1998 ist es an der LSE gelistet.

Heute verfügt Esprit über 640 Filialen in über 44 Ländern weltweit und gehört zu den 30 beliebtesten Modemarken in den USA. Längst beschränkt sich das Label nicht mehr nur auf Kleidung, sondern vertreibt auch Accessoires, Schmuck und Spielzeug. Seit 2001 gehört auch die Kosmetikmarke „Red Earth“ zum Unternehmen. Vor allem in Deutschland expandierte Esprit bislang überaus erfolgreich und kann stolz auf einen Bekanntheitsgrad von 84% verweisen. In 40 Jahren gelang Esprit damit der Aufstieg von der kleinen Kofferraum-Firma zum global lifestyle player.

Trotz des weltweiten Erfolges blieb das Ehepaar Tompkins dem Idealismus der 68er treu. In ihrem Label bewiesen die beiden wiederholt, dass die Modewelt keine Tabuzone für gesellschaftskritische Ideen sein muss. So erregte Esprit bereits 1987 in einer überaus engagiert geführten AIDS- Kampagne internationale Aufmerksamkeit. Auch nach dem Austritt der beiden Gründer beweist Esprit weiterhin großes Engagement in einer Vielzahl sozialer und entwicklungspolitischer Projekten, vor allem bei der Unterstützung von SOS Kinderdörfern.

Quality first – an dieses selbstbewusste Statement hält sich die Firma auch heute noch. Und so zeichnet sich Esprit auch nach Jahrzehnten durch bleibende Qualität, sich wandelndes junges Design und einer die Zeit überdauernder Idealismus

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen