Designer

Sonnenbrillen für jede Stimmung

Die beiden Gründer des Labels Dsquared2, Dean und Dan Caten, gelten als die Energiebündel schlechthin der internationalen Modedesigner-Szene. Jede ihrer Fashionshows zelebriert aufs Neue ihren unglaublichen Einfallsreichtum.

Auch im Bereich ihrer Sonnenbrillen-Linie hauen die Geschwister auf den Putz und nehmen von edel bis ausgeflippt jeden Einfluss in ihr Sortiment auf. 

Die zwei Caten-Brüder sind gut aufeinander eingespielt, nicht nur, weil sie eineiige Zwillinge sind, sondern auch weil sie ihren Karriereweg stets zu zweit beschritten.

Geboren in Toronto in eine italienischstämmige Familie legten sie schon früh modetechnische Ambitionen an den Tag. Nachdem sie die New Yorker Parsons The New School For Design nach einem Semester wieder verließen, suchten sie ihr Glück in Mailand. 1994 starteten sie mit ihrer ersten Herrenkollektion unter dem Namen Dsquared2.

Ein Mix von Einflüssen zeigt sich nicht nur in der Kleidung von Dsquared2, sondern auch bei den Sonnebrillen. Mal streng-italienisch, mal Seventies-LA. Die Zwillinge mixen fröhlich zwischen Farbkombis und Formen hin und her.

So auch bei der aktuellen Sonnenbrillenkollektion, bei der sie beispielsweise klassischen Pilotenbrillen einen futuristischen Rahmen verpassten und somit ganz neu interpretierten.

Ganz eigen und individuell, so lässt sich die (Spät-)Sommersonne am besten genießen.

Tags: Accessoires, Dsquared2,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen