Designer

Cooler Cord für den Herbst/Winter 2011


Neue Casual Wear vom bayerischen Label. Es gibt modische Dinge, auf die man schwören traut und sich dann doch korrigieren muss. Ich hätte zum Beispiel niemals geglaubt, an Cordblazer oder gemusterten Wollhosen ernsthaft Gefallen zu finden.

So kann man sich also täuschen!

Mit der aktuellen Winterkollektion 2011 von Drykorn kann ich mir jetzt sogar vorstellen, dass ich meinem Freund noch einen bordeauxroten Samtanzug nahe lege und er ihn gern trägt. Denn nicht nur ich weiß mittlerweile, wie man seinen Kleiderschrank in Rekordtempo füllt!

Was zeigt uns die Kampagne von Drykorn für den Herbst/Winter 2011?

In rasanter Manier, die den Vergleich zu James Bond nahe legt, sehen wir eine mysteriöse Verfolgungsjagd per Jetski. Rund um einen halb verfallenen Tanker platzieren sich schließlich die Models, die Woeller Photography fürs Label inszenierte.

Das Ambiente erzeugt genau das nötige Gefühl von Retro, das es für diese unkomplizierte Mode mit starken Anleihen an die 1970er braucht. Drykorn belegt eindrucksvoll, längst vom reinen Anzugspezialisten für Herren entwachsen zu sein. Was nicht heißt, dass sich die Blazer und Bundfaltenhosen zu verstecken brauchen!

Die Schnitte werden beim Mann nach sehr körpernaher Silhouette wieder etwas kantiger, warmer Ton in Ton liegt beim Anzug im Trend. Bei den Damen sind vor allem Printkleider, Schluppenbluse und der Materialmix aus Leder und Spitze angesagt. Die Farbpalette deckt sowohl für Sie als auch Ihn sattes Caramell, kräftiges Bordeaux und Navy ab.

Ich bin wirklich angetan von dieser Kollektion, wie geht es euch?

Tags: Drykorn,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen