Designer

New Yorker Chic. „Wenn du in deine Garderobe investierst, investierst du in dich selbst.“ Nicht wenige vor den Bildschirmen dürften bei dieser kleinen Weisheit zustimmend nicken. Donna Karan sagte das in den 80ern und prägte damit einen Kultspruch dieses Jahrzehnts, der auch heute noch Gültigkeit besitzt.

Ihre minimalistischen Kreationen kleiden schon seit jeher die Business-Frauen der New Yorker oberen  Zehntausend. Tougher Look für toughe Frauen.

Mit der Zeit wurden die Formen femininer, die zeitlose Qualität blieb jedoch. Donna Karen entwirft für Frauen, die sich oberhalb kurzlebiger Trends bewegen möchten. Immerhin kann sich nicht jeder mit detailüberladener Kleidung anfreunden.

Ihre aktuelle Kollektion stützt sich sehr auf drapierte Kleider und Röcke. Mit der Entscheidung für Stretch-Stoff hat die Designerin auch immer die Alltagsfrau im Blick.

Oberteile wie der Black Open Cardigan unterstreicht die fast schon universelle Tragbarkeit der New Yorker Marke. Dunkle Jeans und die heimische Couch passen nämlich genauso dazu wie ein schicker Bleistift-Rock und eine Cocktailbar.

Tags: Donna Karan,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen