Designer

Schuhe & Stiefel für den Winter 2011

Teil 4: Glanz und Glitzer. Auch bei Winterschuhen zählen die inneren Werte. Klar, ohne vernünftige Ausstattung bekommt man kalte/nasse Füße.

In diesem Teil unseres Winterschuh-Specials widmen wir uns aber ausnahmsweise mal den Schuhen, die zwar eine vernünftige Austattung nicht vernachlässigen, aber den Fokus vor allem Wert auf eine funkelnd-strahlende Optik legen.

Gummistiefel von Hunter sind Kult, keine Frage. Die Brand ruht sich jedoch nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern bringt ein edles Paar Stiefel in Hochglanz-Politur und mit kultiger Blockstreifen-Optik auf den Markt.

Kultpotenzial besitzen auf jeden Fall auch die Ankle-Boots von Laurence Dacade. Das silberfarbene Glattleder-Detail an der Spitze des Schuhs setzt einen glamourösen Akzent im Vergleich zum sonst eher zurückhaltenden Wildleder.

In Sachen Eleganz sind die Lederschuhe von Dolce & Gabbana kaum zu schlagen. Wer will kann mit den Schuhen und einem klassischen Jackett und den hippen Tomboy-Look perfektionieren.

Very British, das sind die Chelsea-Boots der Marke Church’s. Auch wenn das ungewöhnliche, blaue Leder und die funkelnde Nieten auf den ersten Blick ein wenig eigen wirken, macht der Stiefel letztendlich einen absolut edlen Eindruck.

Den klassischen Short Boot von Ugg Australia kennt man, die Pailletten-Optik dürfte neu sein. Wer in Sachen Accessoires-Kombi kreativ ist, kann mithilfe der funkelnden Uggs ein Outfit mit Knalleffekt hervorzaubern.

(Hunter, Laurence Dacade via stylebop.com | Dolce & Gabbana, Church’s via net-a-porter.com | Ugg Australia via mytheresa.com)

 

Tags: Dolce & Gabbana

1 Kommentar

  1. Die Boots mit den Pailletten sind ja mal echt oberklasse, schick! :-)

Bitte einen Kommentar hinterlassen