Designer

Stil auch ohne Chefdesigner

Dior bleibt oben. Die Frage nach Gallianos Nachfolge ist nach wie vor ungeklärt, doch davon lässt sich das französische Traditionshaus Dior nicht unterkriegen. Auch weiterhin bedient es seine Klientel mit Mode glamourösester Sorte.

Bei seiner Pre-Fall-Kollektion hält sich Dior eher an klassische Eleganz.

Man kann gegen Galliano sagen, was man will, doch seine kühnen und fantasievollen Designs muss ihm bei Dior erst jemand nachmachen. Da könnte man glatt ein wenig nostalgisch werden.

Auch wenn die aktuellen Stücke von Dior ein wenig zurückhaltender gestaltet sind, als die unter der Ägide von Galliano: In Sachen Eleganz kommt Dior allenfalls Chanel® gleich.

In der Kollektion tauchen dabei einige bekannte Dior-Schnitte auf, wie sie bei den Zweireihern oder den Outfits mit Hüftgürtel zu sehen sind. Aktueller wirken hingegen die Kleider mit Maxirock. “Aushilfe” Bill Gaytten, der das Chefdesign der Pre-Fall-Kollektion übernommen hat, erledigte sein Job wunderbar.

Auch noch nach mehreren Saisons ohne kreative Leitung schafft es Dior, seinen Stil zu wahren.

Bilder via style.com

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen