Comme de Garcons

Wir sehen Schwarz. Rei Kawakubo, Gründerin und kreativer Kopf von Comme des Garçons, als Designerin zu bezeichnen, würde der japanischen Kreativen nicht gerecht werden.

Kawakubo ist Künstlerin mit Körper und Seele.

Wahrscheinlich fällt es deswegen so schwer, an ihren Modekreationen auf den ersten Blick Gefallen zu finden. Macht nichts – wozu gibt es denn die Zweitlinien von Comme des Garçons?

Die tummeln sich im mittleren Preissegment und sind nah dran an den Streetstyles der Metropolen. Die Linie Black Comme des Garçons hat für das frische Jahr 2011 eine neue Kollektion im Gepäck. mehr

Legendäres Modehaus erwacht. Es war ziemlich ruhig um Paco Rabanne geworden. Parfüms und eine Ankündigung für Accessoires im vergangenen Oktober waren die letzten Highlights des französischen Kultlabels der 1960er Jahre.

Nun steht ein Revival der besonderen Art bevor!

Vincent Thilloy, Vizepräsident bei Rabanne, verkündete, dass es diesen Januar endlich eine Neuauflage der legendären Paco Rabanne Ketten-Handtasche aus 1969 geben wird. Die Kooperation erfolgt zusammen mit der bekannten Designerin Rei Kawakubo von Comme de Garcons.

Ihr avantgardistisches Anspruch passt bestens zu den teils kühnen Entwürfen Rabannes. Für die neu interpretierte Taschenkollektion wurde neben Metall auch Horn sowie Veloursleder verarbeitet.

Doch damit nicht genug! mehr