DesignerStyle

Designerjeans zum Bestpreis

Wer hat’s erfunden? Wenn es um innovative Jeans geht, eindeutig Closed! Im italienischen Ball Spa setzte das Unternehmen 1978 erstmals die Stone-Washed-Technik für seine Demin-Hosen ein. Dem Erfindergeist nicht genug, brachte Closed auch noch die “Pedal Pushers” – Jeans in 7/8-Länge mit hoher Taille – sowie schräg angesetzte Hosentaschen, die “X-Pockets”, auf den Markt.

Closed kam wie die Jeans selbst nie aus der Mode, doch erlebte besonders in den vergangenen Jahren ein unglaubliches Revival. Die Marke beteiligt sich angenehmerweise nicht zwanghaft am Modediktat und daher sind Hosen im Boyfriend-Style und Skinny ebenso vertreten wie Modelle mit Bootleg-Cut oder sogar Schlag. Neben den berühmten Jeans umfasst das Sortiment mittlerweile auch Pullover, Shirts und Accessoires wie Gürtel und Schals.

Der Firmensitz wurde 2004 nach Hamburg verlagert. Die befreundeten Geschäftsführer Gordon Giers, Hans Redlefsen und Til Nadler machten völlig unaufgeregt Closed zu einer international bekannten Marke, die auch Hollywoodstars gern tragen. Closed hat mittlerweile 20 eigene Stores, die durch modernste Bauweise auch Architekturfreunde begeistern.

Das Erfolgsrezept von Closed ist simpel, aber nachahmenswert: Sich auf wenige Klassiker konzentrieren, durch neue Schnittführung die Modelle dezent weiter entwickeln, auch bei Alltagskleidung auf höchste Qualität setzen und alles zu unschlagbaren Preisen anbieten. Wenn doch nur alle Marken ihre Linie so konsquent verfolgen würden!

Tags: Closed, , Jeans

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen