Designer

Himmlische Kontraste. Christopher Kane widmet sich in seiner Resort Kollektion 2010/11 der Galaxis. Der schottische Designer, übrigens Absolvent der bekannten Modeschmiede Central Saint Martins, liebt die farbige Explosion und das Experimentieren mit Materialien.

Für die Zeit zwischen Winter und Frühjahr gedacht, lebt die Kollektion von Kontrasten.

Feine Grafikseide wird zu coolem, schwarzem Leder kombiniert. Die Kleiderlängen variieren dabei von mini bis wadenlang.

Silhouetten sind oben anliegend, unten weit umspielend gewählt – was besonders bei den Seidenhosen auffällig ist. Letztere sind nämlich eine neue Interpretation Kanes, galten schließlich figurbetonte Kleider bisher als sein Markenzeichen.

Die galaktischen Motive umfassen farblich orangegefärbtes Rot über Pink und Türkis bis hin zu tiefem Blau – ähnlich der kürzlich vorgestellten Christopher Kane Männerlinie, die im britischen Dover Street Market ihre Premiere feierte.

Zur Resort Kollektion 2010/11:

via Style.com

Tags: Christopher Kane, ,

1 Kommentar

  1. Sorry you were feeling down (I just read your last post) and I relaly do hope you feel better now. I think almost everyone, myself included, have been through this and you’re not alone. On a brighter note, great dress! I was contemplating buying it, but just too many people in the UK and around Europe have it now, so I won’t bother. Lucky for you, you live a bit further away from an actual Topshop

Bitte einen Kommentar hinterlassen