Designer

Freja Erichsen in Kostümierung

Bereits Anfang Juni tauchten erste Bilder der Chanel®-Kampagne für die aktuelle Herbst-Winter-Kollektion im Netz auf.Nun können zwei neue Bilder aus der Kampagne bewundert werden.

Dass sich die Kampagne einen anderen Ton anschlägt als die bisherigen, sieht man auf den ersten Blick.

Wenn Topmodel und Gesicht der Kampagne Freja Erichsen als Miezekätzchen und als Zorro ausstaffiert wird, dürfte klar sein: Die Kampagne setzt mehr auf Witz und Ironie als auf unantastbare Eleganz. 

Finden wir sehr gesund, schließlich nimmt sich auch Macher und Modezar Karl Lagerfeld selten zu ernst, der wie gewohnt das Knipsen der Fotos übernahm. Ein Shooting im Fotoautomaten macht eben mehr her, als Mädels in teurer Couture auf Feuerleitern postiert (Herbst Winter 2010/2011).

Für das Styling war ebenfalls keine Unbekannte verantwortlich: Carine Roitfeld, Ex-Chefredakteurin der französischen Vogue.

Übrigens, wer genau hingesehen hat, konnte auf einem Foto den Spruch auf Frejas Gesicht erkennen: “Il n’y a pas de mode si elle ne descend pas dans la rue!” (zu deutsch: Es gibt keine Mode, wenn sie nicht die Straße hinuntergeht!)

Bilder via fashionmag, paperblog

 

Tags: , Chanel®, , , Karl Lagerfeld

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen