Designer

Der 1942 in der Bronx geboren Revolutionär der Schlichtheit brachte sich das Nähen selbst bei, bevor er ein Studium an der New Yorker School of Art and Design am Fashion Institute begann, dass er 1962 abschloss. Danach arbeitete er u.a. als Assistent bei dem Designer Dan Millstein.
1968 führte er bereits eine eigene Konfessionsfirma für Daunenmäntel.
Ermutigt durch einflussreiche Einkäufer großer Kaufhäuser designte Klein erstmals Mitte der 70er Jahre eine komplette Sportkollektion. Gleichzeitig erfand er die Designerjeans.

Brooke Shields (damals Teenage-Model) behauptete in einer der legendärsten Kampagnen der Werbegeschichte, sie lasse nichts zwischen sich und Ihre Calvins und erlebte Weltruhm.

Die 1982 gegründete Herren-Unterwäsche-Kollektion brachte dem Unternehmen finanziellen Ruhm und kürte Mark Wahlberg in den Body-Olymp, kurz darauf verlieh Klein seinem damals nahezu verwahrlost aussehenden Lieblingsmodell Kate Moss mit der Gründung der Unterlinie ck one perfume Kultstatus.

1993 wurde Calvin Klein als erstem Designer der Geschichte sowohl der Preis für die beste Womenswear als auch für die beste Menswear vom Council of Fashion Designers of America verliehen- zahlreiche weitere Auszeichnungen folgten.

Seit 2002 entwirft Francisco Costa für das Imperium.
Der gebürtige Brasilianer zollt Calvin Klein’s Vermächtnis alle Ehre und beweist wie sein Meister mit jeder Kollektion auf ein Neues, dass weniger tatsächlich mehr ist.

Tags:

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen