Barbour

Country Style und Hüttenzauber

Landmode für die Stadt

Es scheint, als ob alle Welt eine Mansion besitzt und einen Mini oder Land Rover fährt, wenn man sich die aktuelle Mode ansieht. Besonders die Herren werden geradezu in die Understatement-Ecke gedrängt, bzw. sanft gezwungen, was manch einem Mann sicher gar nicht unrecht ist. Denn der Cottage-Stil, der auf sehr britische Art den Leib umhüllt, ist schon nett und gar nicht altmodisch.

Und so sieht man sie jetzt wieder: die BarbourJacken in gedeckten Farben, die zusammen mit Jeans oder Cordhosen einen Stil ergeben, der irgend wie vertraut ist, aber auch neu definiert wird. Auf www.hirmer.de kann sich der Modebewusste und vielleicht noch unschlüssige Mann einmal umsehen.

Auf die Details kommt es an

Schöne Pullis mit Schalkragen, dazu einen Schal, der aus einem wirklich edlen Material besteht, so kann man aktuell Männer in Büros oder auch im Restaurant beobachten. Wie ein Windhauch kommt diese Mode daher, man riecht förmlich den Duft von Landleben oder der Jagd. Dies alles spielt sich aber in Städten wie Köln oder Berlin ab, wo von Landleben ja wenig zu merken ist. Die Adaptionen, die aktuell beim Country Style zu beobachten sind, machen nicht nur wegen dieser Verschiebung ins Urbane Spaß, sondern auch, weil neue Details den Look aufpeppen. Nicht zu übersehen: die omnipräsente Farbe Petrol. Ob sie an einem gemusterten Schal aufblitzt oder als Kappenfarbe ihren Auftritt hat, sie ist ein Must-have.

Warm verhüllt in die Saison

Neben dem Megatrend des Country Looks ist aber auch wieder Hüttenzauber angesagt. Dieser gilt für Männer wie Frauen gleichermaßen, und so ist jetzt schon klar, dass bald die Langschals wehen werden, Pullis mit Zöpfen für rustikalen Charme sorgen und auch manch selbst gestrickte oder so wirkende Socke am Stiefel blitzt. Auch diese Mode, die eigentlich auf einer Alm im Schneegestöber zu erwarten wäre, ist sehr urban und entspricht auch ein wenig dem Abenteuersinn der Träger.

Ein Hauch von Abenteuer im Alltag

Wenn sich im Büroalltag nichts so recht ereignet, was spannend ist, dann muss man eben mit dicken Boots und ebenso dicken Jacken den Reinhold Messner geben. Der Mann als solcher ist eben nicht für das softe Leben gedacht. Und die Frauen im Boots und Wärmendem? Sie tun es den Herren nur nach!

Übergangsjacken

Jacken und Mäntel Special Teil 1

Teil 1: Übergangsjacken. Den kalten Jahreszeiten sollte man wie einem Survivaltraining begegnen: Gut ausgerüstet. Das bedeutet vor allem, dass man bei der Jackenmode sich den äußeren Umständen anzupassen weiß.

Unser Special über Jacken und Mäntel zeigt wie.

Im ersten Teil bleiben wir noch bei dünnerem Material. Wir geben einen kleinen Überblick in Sachen Übergangsjacken, die sowohl zu einem spätsommerlich warmen Abend als auch zu frischen Nachttemperaturen passen.

mehr

Herbstspecial, Teil 1: Wie versprochen starten wir heute unser Herbstspecial. Unser ersten Favoriten für die kalte Jahreszeit – die robusten Jacken und Mäntel von Barbour!

Die britische Traditionsmarke blickt auf über 100 Jahre Erfahrung mit wasserabweisenden und winddichten Materialien und entwickelt den modernen Country-Stil stetig weiter.

Für diesen Herbst/Winter gefällt uns die schwarze “Foxy Jacket” gut. Die klassischen Elemente bei Barbour – also Sturmriegel, Klappentasche und Stehkragen – dürfen nicht fehlen. Durch leicht A-förmigen Schnitt und lange Strickbündchen birgt diese Jacke aber neben Komfort auch jede Menge Style.

Zum Stichwort Style haben wir noch zwei weitere Modelle ausgemacht! mehr

Herbst Special

Herbst Special von We ♥ Brands auf Polyvore.com

Eine neue Jacke für diesen Herbst/Winter gesucht? Wir stellen euch einige unserer liebsten Topmarken vor. Funktional und schön lautet die Devise. Und nachdem wir auf Gleichberechtigung auch in puncto Mode bestehen, richtet sich unserer Shopping Guide sowohl an Damen als auch Herren. mehr