Designer

Christophe Decarnin verlässt Balmain

Jetzt ist es offiziell: Christophe Decarnin verlässt das Modehaus Balmain.

Schon bei der Fashionshow im März brodelte die Gerüchteküche. Da Decarnin der Show angeblich aus gesundheitlichen Gründen fernblieb. Hinter vorgehaltener Hand war aber schon damals die Rede von Unstimmigkeiten zwischen der Geschäftsführung und dem Designer .

Seit 2005 war Decarnin als Chefdesigner für das Haus Balmain tätig. Seine Rocker-Couture prägte das Image des Hauses maßgeblich.

Wohin Decarnin sein Weg jetzt führt bleibt ab zu warten. Gemunkelt wird dass er seine eigene Marke lanciert. Auch wer den Chefsessel der französischen Luxusmarke übernimmt bleibt noch offen.

Bild via lightscamerafashionblog


Tags: Balmain

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen