Armani

Rihanna designt für Armani

Jeans, Leder und Unterwäsche

Das talentierte Fräuleinwunder Rihanna ist mal wieder ganz geschäftig im Mode-Business unterwegs.

Bereits im Oktober schauspielerte sie für Armani Jeans & Underwear in einem Kurzfilm. Nun darf auch sie mal an die Schneiderschere und designt für die Armani-Sparte eine Capsule-Collection. mehr

Model Rihanna?

Fashionwelt entdeckt Popstar

Mit wechselnden Frisuren, knappen Outfits und derben Songtexten hat sich Rihanna ihren Platz in der Popwelt erobert. Eigentlich nur logisch, dass die Schönheit aus Barbados wie unzählige Musikstars vor ihr ebenso ins Modebusiness strebt.

Im April 2011 war sie auf dem Cover der US-Vogue zu sehen, jetzt folgen Cover und Bilderstrecke in der Vogue UK. Dieses Mal inszeniert sich die Sängerin im sinnlichen Retrolook mit blonder Kurzhaarperücke. Mit ähnlicher Frisur wurde sie auch bei Armani Jeans & Underwear im aktuellen Kurzfilm engagiert. mehr

Samtige Zeiten

Herbsttrend Samt

Der royale Stoff Samt zeigt sich für Herbst/Winter von seinen schönsten Seiten. Egal ob elegant oder androgyn, schwarz oder in Farbe, als Samtkleid oder -rock – Der Stoff der Könige hat diese Saison viele Gesichter. Unsere Lieblingslooks im Überblick.

Feminine Eleganz: Gucci kombiniert Samtblazer und Seidenbluse. Der Look wirkt elegant und weiblich. Besonders schön zeigt sich der Kontrast zwischen dem schweren Samtstoff und der leichten Seide.

Ganz in Schwarz: Im Gegensatz zu Gucci setzt Armani auf schwarzen Samt. Egal ob Hose oder Einteiler Giorgio Armani setzt für diese Saison auf Schwarz. Dabei bricht er die Schwere der Farbe durch leichte Details und Schnitte. So zeigen sich beispielsweise die Hosen in weiter dreiviertel Länge. mehr

Midi

Die neue/alte Rocklänge

Mit der neu propagierten Weiblichkeit und Eleganz kehrt auch eine neue/alte Rocklänge für Frühjahr/Sommer 2011 auf die Laufstege zurück. Neben dem Maxi zeigt sich auch Midi voll im Trend. Die Looks der Rocklänge bis zur Mitte der Wade im Überblick. mehr

Der Turban

Gut gewickelt

Kopfbedeckungen liegen im Sommer voll im Trend. Nicht nur das sie vor der Sonne schützen, sie sehen auch stylish aus.

Neben Strohhüten erobert diese Saison auch der Turban, nicht nur die Laufstege. Die kleine Geschichte des Turbans.

Geschichte: Der Turban ist eine orientalische Kopfbedeckung. Er wird vor allem von Hindus und Mohammedanern getragen.

Der Turban besteht aus einem nach Region, Sekte oder Kaste verschieden um den Kopf oder um eine Kappe gewickelten, Stoffstreifen aus Leinen, Seide, Baumwolle oder Wolle.

Durch die Kreuzfahrer gelangte er Ende des 14./15. Jhd. nach Europa, wo er maßgeblich die Kopfbedeckung sowohl der Frau als auch des Mannes beeinflusste. So gehörte der Turban bereits Anfang des 19 Jahrhunderts zur Kopfbedeckung der Frau für den Abend. mehr

Anja Rubik für Elie Saab

Ein duftes Topmodel

Die schöne Polin Anja Rubik hat schon für so einige Modehäuser gemodelt und posiert. Dabei scheint sich vor allem ein Attribut an sie geheftet zu haben: Der Parfum-Flakon. Man entscheidet sich oft für sie, wenn es um das Gesicht für Duftkampagnen geht.

So mimte sie beim Duft von Chloé die Unschuldige, spielt bei Armani Code mit dem Femme Fatale-Image (inklusive Smoky Eyes), erzeugte bei einer Promo-Aktion für den Duft von DKNY auf dem New Yorker Time Square ein mittleres Verkehrschaos und tritt schließlich aktuell bei Elie Saab als Diva mit wallendem Stoff und wallender Mähne auf.

Selbstbewusst mit einem Hauch von Luftigkeit, so mögen wir unsere Duftwässerchen (und Anja Rubik).

via designscene, stylebistro, dressedbysofia, nextcompany-models

 

Emporio Armani

IRRESISTIBLE - neuer Kurzfilm

Unterkühlt. Wie wichtig das Medium Kurzfilm für die Mode geworden ist, demonstriert Youtube. Eine Vielzahl weltweiter Modelabels, sowohl Alteingesessene als auch Newcomer, sind mittlerweile in der Filmdatenbank vertreten.

Auch die Marke Emporio Armani, die Zweitlinie des italienischen Designers Giorgio Armani, bedient sich des Mediums.

Axel Lindahl inszenierte nun für das MUSE Magazine den Kurzfilm “Irresistible”, in dem die beiden Models Anabela Belikova und Eugeniy Sauchanka die aktuelle Kollektion von Emporio Armani präsentieren.

Kalt, kälter, kältest - Irresistible brilliert nicht unbedingt mit familiärer Zutraulichkeit. mehr

Zuletzt machte Armani in puncto Werbung vor allem mit sexy Unterwäsche von sich Reden. Ob die Beckhams, Megan Fox oder aktuell der Fußballer Cristiano Ronaldo: Sie trugen Emporio Armani, wenn auch äußerst wenig davon.

Doch wer behauptet eigentlich, dass in der Werbung nur viel viel nackte Haut sinnlich sei? Die gehobene Linie Giorgio Armani beweist das Gegenteil.

Sie setzt nämlich einen wunderschönen Kontrast zu den plakativen Schwarz-Weiß-Motiven: Elegant inszeniert von den Fotografen Mert Alas und Marcus Piggott sind die Models Edita Vilkeviciute und Janice Fronimakis in der Kampagne für Herbst/Winter 2010 zu sehen.

Welche Details gefallen uns? mehr