Designer

Grober Strick -überwiegend in Hellgrau und Dunkelblau- kombiniert mit voluminösen Wickelschals. Bei American Vintage wird der kommende Herbst/Winter kuschelig.

Doch es kommen auch feinere Materialien für die neue Kollektion zum Einsatz: Zu leichten Blusen in Hellbraun gesellen sich ausgestellte, schwingende Miniröcke mit extrahohem Bund.

Cardigans werden lässig mit Lederkordel auf Taille gebracht – das verleiht dem groben Holzfällerhemd darunter einen feminen Touch. Typisch für American Vintage auch bei den neuesten Entwürfen:

Der unkomplizierte Lagenlook, bei dem gleich mehrere Lieblingskleidungsstücke übereinander getragen werden.

Shorts und kurze Röcke bei kühleren Temperaturen? Niemand möchte frieren, daher präsentieren die Models blickdichte Strumpfhosen in ebenfalls gedeckten Tönen sowie Leggings in immer noch angesagter 7/8-Länge.

Wie immer ist die Linie von American Vintage casual ausgefallen und schnörkellos geschnitten. Die Teile bestehen aus weich fließender Baumwolle in bester Supima Qualität. Zu Jersey und Kaschmir bilden die luftigen Blusen und Tops aus Seide einen schönen Kontrast.

Wer nun meint, dass dieses entspannte Design eben typisch amerikanisch ist, irrt übrigens – American Vintage wurde von Michael Azouley 2005 im südfranzösischen Marseille gegründet!

Aber das ist angesichts des hohen Tragekomforts und der Kombinierbarkeit der einzelnen Teile nur eine Randnotiz. Und kommt für den Fall gelegen, dass ihr auf eure lässige Mode von diesem Label angesprochen werdet…

Tags: American Vintage, , , , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen