Designer

Alexander McQueen Kollektion Herbst/Winter 2006 – Auftakt seiner Fashion Show mit Auftritt Kate Moss


Trauerfeier in London: Am 11. Februar hatte sich der Designer Alexander McQueen das Leben genommen. Am Rande der London Fashion Week fand nun ein Gedenkgottesdienst in der St. Pauls Cathedral statt.

Vertraute und Freunde erschienen, viele in außergewöhnlichen Kreationen von McQueen. Unter anderem waren Naomi Campbell, Kate Moss sowie Daphne Guinness und Anna Wintour unter den Gästen.

Letztere betonte in ihrer Trauerrede, dass Alexander McQueen in jeder Hinsicht besonders gewesen sei. Er habe schockiert, begeistert und wirklichen Einfluss darauf gehabt, wie sich die Welt kleidet.

McQueen arbeitete sich aus einfachen Verhältnissen zum angesehenen Designer hoch. Er war für seine opulenten, verstörenden Inszenierungen berühmt-berüchtigt. Bevor er sich selbstständig machte, verantwortete er unter anderem die Kollektionen bei Givenchy.

Den sensiblen Designer traf der Tod von Freundin Isabella Blow hart. Als seine geliebte Mutter schließlich verstarb, beging Alexander McQueen mit nur 40 Jahren Selbstmord.

Das Talent und die Entwürfe von Alexander McQueen werden unvergessen bleiben.

Tags: Alexander McQueen, , , , ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen