Designer

"Sophisticated Youth"

Zarte Farben, fließende Stoffe und minimalistische Schnitte zeigte das Label 3.1 Phillip Lim in der Kollektion für Frühjahr/Sommer 2012.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kollektionen waren seine Entwürfe weniger niedlich und süß als viel mehr klar und sportlich. Die Wirkung erzielten vor allem Stoffe wie Nylon und cleane Schnitte. Im Kontrast dazu standen die zarten Pastellfarben wie Flieder.

Auffällig waren auch Cut-Outs, sowie dekonstruierte Flächen, die Akzente setzten. Ähnlich wie der Mix aus verschiedenen Materialien war auch das Spiel mit Transparenz.

Unter dem Prinzip „sophisticated youth“ orientierte sich Lim an Größen der 90er wie Helmut Lang und Jil Sander. “I’m a child of the nineties, Your references are what you grew up with“, erklärte er nach der Show.

Seit seinem Laufsteg-Debut 2005 auf der New York Fashion Week begeistert Phillip Lim mit seinen unkomplizierten und ungewöhnlichen Entwürfen. Mittlerweile designt er unter seiner Marke 3.1. Phillip Lim nicht nur Kleidung, sondern auch Accessoires und Lingerie.

Bilder via Fashion Frolick

 

Tags: ,

0 Kommentare

Bitte einen Kommentar hinterlassen